Startseite
Home / Allgemein
NUS6.x MinutenImpuls
TurmUhrSteuerungen
NUS 5.3 Batteriebetrieb
SekundenImpulsgeber
Impulsverstärkung
Konverter / Sonstiges
Preise und Bestellung
Service / Support
Kontakt / Impressum

Besuchszähler
Schaltung zur Ansteuerung von Nebenuhren
AC-Relais2, 2 wechselnde Schalter für 230V AC


AcRelais2     
(Abbildung ähnlich)

Zweck und Einsatz:

Das AC-Relais2 hat zwei Schaltstufen zum direkten Schalten von 230V Wechselspannung. Dabei sind jeweils Steuer- und Lastkreis über Optokoppler galvanisch voneinander getrennt. Durch den Aufbau mit Halbleitern müssen keine mechanischen Kontakte bewegt werden. Damit arbeitet das Ralais absolut verschleißfrei und der sonst beim Schalten von Induktivitäten übliche Kontaktabbrand entfällt.

Entwickelt wurde die Baugruppe zum Ansteuern von Motorzeigerwerken für Turmuhren oder Schuluhren. Je nach Polarität der Ansteuerung wird einer der beiden Schalter im AC-Relais2 geschlossen, wodurch sich mit dem Wechselkontakt im Motorzeigerwerk eine "klassische Wechselschaltung" ergibt.

In Verbindung mit meiner Uhrensteuerung "Min6.x" (mit langer Impulsdauer) ergibt sich so eine sehr kostengünstige Ansteuerung für Großuhren mit motorgetriebenen Zeigerwerken.

Das Ralais ist optimiert für den Einsatz mit 230V Wechselspannung. Die Sieb- und Entstörglieder sind für einen Nennstrom von ca. 250 mA dimensioniert, können jedoch auf Wunsch an andere Spannungen und Ströme angepaßt werden.

Um den Einbau zu erleichtern, wurde die Elektronik in ein Hutschienengehäuse (Breite 17,5 mm) eingebaut, so daß man es direkt im Schaltschrank oder Verteilerkasten auf eine Trägerschiene aufschnappen kann.

Die Ansteuerung kann durch eine Gleichspannung im Bereich zwischen 9V und 24V erfolgen. Je nach Polarität der Steuerspannung wird entweder Ausgang1 oder Ausgang2 durchgeschaltet.

Der Impuls der Hauptuhr muss länger anstehen, als der Motor für die Bewegung benötigt. Die Abschaltung erfolgt automatisch, wenn das Motorzeigerwerk seinen Wechselkontakt ändert.

Technische Daten:


Warnhinweis:
-> Beim Umgang mit Spannungen größer 60V besteht Lebensgefahr.
-> Alle Installationsarbeiten sollten von einem Fachmann ausgeführt werden!
-> Die einschlägigen VDE-Richtlinien müssen beachtet werden.

Anschluss:

Anschlußskizze Wechselschalter

Weitere Hinweise: